Gehören Kinder in den Lebenslauf?


In jedem Land können die Inhalte eines Lebenslaufes (CV) variieren. Während in Grossbritannien, den USA und Kanada das Verlangen nach Angaben wie z.B. Foto, Zivilstand oder das Alter gegen das Diskriminierungsgesetz verstösst, ist es in der Schweiz üblich, dass private Daten standardmässig im Lebenslauf erwähnt werden (müssen).

Für Stellensuchende in der Schweiz gibt es auf die Frage, ob Kinder im Lebenslauf erwähnt werden sollen, keine richtige oder falsche Antwort. Wichtig ist jedoch, dass Ihr Lebenslauf für Ihre künftigen Bewerbungen zielführend ist

Der Lebenslauf sollte den Tatsachen entsprechen. Es existiert kein Gesetz, dass den Bewerbern vorschreibt, Ihre Kinder zu oder nicht zu erwähnen. Kinder sind ohne Zweifel etwas Einzigartiges und Schönes im Leben und es gibt im Grunde genommen keinen Grund, Ihre Kinder «verstecken» zu müssen. In beruflicher Hinsicht ist es jedoch nicht in jedem Fall vorteilhaft, Ihre Kinder zu erwähnen.

Grundsätzlich können Unternehmen von der Angabe «Kinder» Rückschlüsse auf Ihre Flexibilität ziehen

Oft gehen Unternehmen davon aus, dass Arbeitnehmer mit Kindern nicht gleich flexibel sind wie kinderlose Arbeitnehmer. An dieser Stelle ist zu erwähnen, dass dieser Rückschluss nicht immer die Tatsachen widerspiegelt. Oftmals sind gerade Arbeitnehmer mit familiären Pflichten wahre Organisationstalente und leisten überdurchschnittlichen Einsatz in der Bestrebung, alles unter einen Hut zu bringen.

5 Gründe, Ihre Kinder im Lebenslauf zu erwähnen

  1. Sie suchen eine Teilzeitstelle unter einem 80% Pensum

  2. Sie möchten private Stabilität ausdrücken

  3. Ihre Kinder sind schon älter als 12 Jahre

  4. Sie möchten von Anfang an mit offenen Karten spielen

  5. Ihnen ist es unangenehm, Ihre Kinder erst im persönlichen Gespräch (kurz) anzusprechen

Für die weiblichen Arbeitnehmer gibt es eine Zwischenlösung

Die Angabe «Kinder» kann in der Rubrik «persönliche Angaben» weggelassen werden. Listen Sie die Zeit «Mutterschaftsurlaub» in Ihren beruflichen Stationen auf. Diese Variante ist transparent und hat den Vorteil, dass ein Unternehmen mit weniger familienfreundlicher Politik Ihren Lebenslauf nicht bereits nach dem Lesen der ersten 5 Zeilen auf den Absagestapel legt.

Mein Tipp: Erwähnen Sie im Lebenslauf, dass die Obhut der Kinder während der Arbeitszeit gewährleistet ist. Des Weiteren ist es eine Überlegung wert, ob Sie in einem Unternehmen ohne familienfreundliche Politik tätig sein möchten. In jedem Fall ist es Ihre persönliche Entscheidung, ob Sie Ihre Kinder im Lebenslauf erwähnen möchten.

[if !supportLineBreakNewLine] [endif] [if !supportLineBreakNewLine] [endif]

Featured Posts
Recent Posts
Archive
Search By Tags
Follow Us
  • HR On Demand auf Facebook
  • HR On Demand auf Twitter

Stationsstrasse 49B

8902 Urdorf

Schweiz

info@hrondemand.ch

Tel: 079 383 4773

Online verbinden:

  • HR On Demand auf Facebook
  • HR On Demand auf Twitter

Gibelhütteweg 10

8917 Oberlunkhofen

Schweiz

info@hrondemand.ch

Tel: 079 383 4773

Online verbinden:

  • HR On Demand auf Facebook
  • HR On Demand auf Twitter